Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browser-Einstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.

Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Einfach flexibel: Palettierzelle von de Man

> Beispiel ansehen

Unsere roboterbasierte Flächenpalettierung kombiniert die Flexibilität der Roboternutzung mit der Geschwindigkeit des Flächenpalettierers. Zum Einsatz kommt dabei ein Roboter mit 10kg Traglast in der kleinen Ausbaustufe oder mit 20kg Traglast, falls die Palettiergewichte dies erfordern. Je nach geforderter Taktzeit ist dieses System auf zwei hintereinander geschaltete Roboter erweiterbar.

Benötigt wird eine Standfläche von max. ca. 3 m x 3 m. Der Roboter hängt dabei kopfüber in einem Gestell und palettiert die Produkte saugend von einem laufenden Förderband auf eine bereitgestellte Europalette.

Eine schonende Behandlung des Palettiergutes ist dabei durch den Sauggreifer garantiert (wahlweise sind auch andere Greiferkonzepte möglich). Zudem können selbst unterschiedlichste Lagenbilder durch einfache Programmanpassungen realisiert werden, wodurch Umrüstzeiten optimiert werden oder sogar komplett entfallen. Um die Taktzeit sowie die Roboterbewegungen zu optimieren ist in den Prozess ein Hubtisch integriert, der die Ablageposition auf der Palette immer in gleicher Höhe hält.

Die Modularität des Konzeptes beinhaltet auch ein manuelles oder automatisiertes Handling der vollen und leeren Paletten sowie die Integration von Kamerasystemen, zum Beispiel zur Ermittlung der Lagepositionen auf dem Förderband oder zur Erfassung von Qualitätsdaten.

> Produktblatt             > Anfrage